Slide 1
Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1

1653

Geschichte  

Die spannende Geschichte von STAUD lässt sich bis in das Jahr 1653 zurückverfolgen. In dieser Zeit, kurz nach den Wirren des dreißigjährigen Krieges eröffnete Matthäus Staud in Saulgau eine Schreinerei, die er mit großer Ausdauer und handwerklicher Fertigkeit zu einem gut gehenden Betrieb aufbaute.

 

1949

Geschichte  

Über 10 Generationen wurde die Liebe zum Holzhandwerk von Vater zu Sohn weitergegeben.

 

1961

Geschichte  

Durch den plötzlichen Tod des Vaters waren die vier Kinder von Martin Staud in jungem Alter in der Verantwortung für das Unternehmen. Martin Staud jr. und Kurt Staud standen dem Unternehmen bis ins hohe Alter als Gesellschafter-Geschäftsführer zur Verfügung.

 

1972

Geschichte  

Durch die unternehmerische Entscheidung zum Neubau des Werkes 2 auf der „grünen Wiese“ wurde der Übergang zur industriellen Fertigung endgültig eingeleitet. Dies war der Startschuss zur Fertigung der Schwebetürenschränke.

 

1994

Geschichte  

Stilllegung der Spanplatten-Produktion.

 

2005/2010/2012

Geschichte  

Eine weitreichende unternehmerische Entscheidung war 2005 die Zusammenlegung der Werke und der Verwaltung an einem Standort. Im Jahr 2010 erfolgte der Verkauf des Unternehmens an neue Gesellschafter wegen fehlender Nachfolge. Seit 2012 ist die Martin Staud GmbH Teil der Vivonio-Gruppe.